Webdesign Trends 2019

07 Jun
2019
Webdesign Trends 2019

Out Of The Box

Seit vielen Jahren ist es so, dass man sich bei der Gestaltung seiner Website an das jeweilige standardisierte „Grid-Layout“ gehalten hat – fast alles musste daher einfach und strukturiert angeordnet sein.
Die Trends und Ansprüche haben sich aber verändert und sich von dem Standard wegbewegt – es wird etwas „Neues“ und „Außergewöhnliches erwartet.
Der Betrachter wird nun durch Ausbrüche des Designs mit Hilfe von großen Bildern, Farbblöcken und markanten Überschriften von der Monotonie weggeführt und dazu bewegt Interaktionen innerhalb der Website auszuführen.
Durch Asymmetrie wird der Benutzer auf eine spannende Reise durch die Website geführt – das Produkt hebt sich so von der groben Masse ab!

Minimalismus und White-Space

Ebenso wird viel auf Minimalismus und weißen Farbraum gesetzt, denn oft ist Weniger einfach Mehr!
Durch den zunehmend schnelllebigen Alltag ist es immer schwieriger alle Informationen gleichzeitig aufzunehmen. Je weniger der Betrachter der Website denken muss desto besser und angenehmer ist es für ihn. So wird dem Benutzer nur das Wenige angezeigt, was diesen auch nur interessiert.
Auch der Fakt, dass heutzutage mehr Smartphones und Tablets benutzt werden als der heimische Desktop-PC lässt aufzeigen, dass es immer essentieller die Website nur mit den wichtigsten Informationen zu füllen.
Durch das Zuführen von ausgiebigem Weißraum wird Kontrast erzeugt, Elemente hervorgehoben und in den Mittelpunkt gestellt.

Serif-Fonts und deren Kontraste

Um Betonungen innerhalb der Website zu setzen und etwas dem Betrachter deutlich zu machen, werden zunehmend serifenlose und serifenbehaftete Schriften miteinander kombiniert.
Serifenlose Schriften waren immer eine Art Standard, sodass es dem Leser auch möglich war einfach und schnell den Inhalt aufzunehmen.
Nun werden so große und fette Serifenschriften auf geschickte und dekorative Weise eingesetzt, um dem Betrachter etwas Wichtiges zu vermitteln.
Dabei hängt es nicht nur davon ab ob überhaupt Serifen benutzt werden, sondern viel mehr welche Schriftfamilie eingesetzt wird.
Kantige Schriften suggerieren als Beispiel Dominanz und Beständigkeit während abgerundete Schriften doch etwas verspielt sind und Charakter erzeugen.

Hier können Sie sich ein genaueres Bild von einem guten Design machen:

Leave a reply