Warum Online Marketing & SEO unverzichtbar ist

18 Jun
2015

Das Internet ist aus der heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Aktuell nutzen ca. 80% der deutschen Bevölkerung das Internet mehr oder weniger regelmäßig. Sei es zur Unterhaltung, Informationssuche, der Entscheidungsfindung oder immer mehr direkt auch zum Einkaufen – die Tendenz ist unaufhörlich steigend.

Schon alleine deshalb gehören SEO & Online Marketing heute zu den besten Marketingformen überhaupt. Nie war es einfacher, mit seiner Zielgruppe so schnell in Kontakt und damit zum Erfolg zu kommen.

Content Marketing

Dass das Internet in 2015 längst erwachsen geworden ist, muss keinem mehr erklärt werden. So hat es vor allem für Unternehmen eine ungebremste Attraktivität und immer weiter an Stellenwert gewonnen. Die Wachstumszahlen sprechen eine sehr deutliche Sprache.

Daher ist es heute unerlässlich, als Unternehmer auch im Internet aktive Werbung zu betreiben, um Kunden & Zielgruppen gezielt auf sein Unternehmen aufmerksam zu machen.

Wer heute nicht im Internet gut sichtbar ist, existiert nicht!

Da bei Entscheidungen für die Inanspruchnahme von Dienstleistungen oder generell auch vielen Kaufentscheidungen heute bei den meisten Nutzern zunächst eine Internetrecherche nach passenden Angeboten voraus geht, hat spätestens jetzt derjenige Unternehmer verloren, der sich nicht mit einem entsprechenden Angebot (Firmen-Webseite) im Internet und bei Google präsentiert. Wer diese Thematik also vernachlässigt, kann von den Usern nicht gefunden und bei Kauf-/Entscheidungen somit nicht berücksichtigt werden.

Fast alle Unternehmen verfügen heute zwar über eine Webseite, wissen aber oftmals nicht, wie sie diese tatsächlich mit Erfolg einsetzen können. Auch der Gedanke an „Marke Eigenbau“, um z.B. Geld zu sparen, ist besser zu verwerfen. Es sei denn, dass man als Unternehmer „wirklich“ etwas von Webdesign, SEO & Online Marketing versteht – und sich noch dazu auf dem Stand von 2015 befindet. Fakt ist: Dies tun die Wenigsten. Den Auftrag „Webseite“ an den Sohn, Bekannten oder einen Mitarbeiter des eigenen Unternehmens zu delegieren? Kann man machen. Aber auch das ist regelmäßig der falsche Weg.

Heute gibt es im Internet auch viele Anbieter, welche Ihnen fix- und fertige Homepage-Baukästen anbieten. Die Fernseh- und Zeitschriftenwerbung tut hierzu ihr Übriges. Immer wieder wird hier dem Unternehmer vorgemacht, sich schnell, einfach – und mit wenigen Klicks die eigene Immobilienmakler-Homepage, Handwerker-Webseite oder Steuerberater-Internetpräsenz einzurichten.

Das mag – aus technischer Sicht – sicher sogar ganz einfach sein. Letztendlich kommen die meisten „Fix-und-Fertig-Angebote“ heute auch in einem durchaus modernen Design daher. Auch die Bedienbarkeit und Handhabung wird immer besser. Nicht zuletzt deswegen glauben viele Unternehmer, mit einem solchen Start-Up-Tool unternehmerischen Erfolg oder zumindest schon mal eine „vorzeigbare“ Homepage im Internet zu haben.

Fakt ist: derartige „selbstgestrickten“ Webseiten werden von den Suchmaschinen oft völlig ignoriert. Meist besitzen die selbst verfassten Texte keine genügende Aussage, abgesehen davon, dass der richtige Text (Content Marketing) mittlerweile einer der wichtigsten Punkte für ein gutes Ranking bei Google ist. Oftmals sind diese Texte dann auch noch mit falschen oder gar keinen Schlüsselwörtern besetzt.

Eine solche Webseite ist damit weder suchmaschinen-tauglich noch lassen sich damit in der Regel neue Kunden gewinnen.

Was bringt einem das als Unternehmer?
Klar…hat man erst mal etwas Geld gespart. Am Ende hat man aber damit mittel- und langfristig sehr viel Geld an im Internet besser aufgestellte Mitbewerber verloren. Wir empfehlen jedem Unternehmer, idealerweise gleich zum Profi zu gehen. Das kostet zwar am Anfang ein paar Euro mehr, dafür zahlt sich dieser Weg im Nachgang in jedem Fall aus.

Bild: Alexander Noack / pixelio.de

Leave a reply