Vorsicht Kamera

01 Mrz
2010

Unsere Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner geht aufs ganze, Google Street View eignet sich „zum Ausspionieren lukrativer Einbruchsobjekte“.

Ja gut, für den Verbraucherschutz ist sie auch zuständig aber ob Sie auch die richtige Person in dieser Position ist bleibt zu bezweifeln. Klar, Google würde ich auch nicht gerne meinen Lebenslauf überlassen aber was an Google Street View nun so gefährlich sein soll kann ich wirklich nicht nachvollziehen.

Vor einigen Jahren gab es neben dem tollen Kaminfeuer und dem interessanten Tropenfisch-Aquarium genau das selbe zu nächtliche Stunde auf den Öffentlich Rechtlichen zu sehen. Ein Wagen mit einer Kamera auf dem Dach geschnallt ist quer durch Deutschland gefahren und das wurde auch noch von unseren Steu.. äh Gebühren bezahlt!

Und die Gefahr dahinter? Die Behauptung dass Diebe ausspionieren könnten welche Häuser lukrativ sind ist völlig lächerlich, das können Sie noch viel besser ohne Google denn jeder der schon einmal Google Earth ausprobiert hat weiß über die Aktualität der Daten. Wurde die Straße erst einmal durchfahren werden diese in den nächsten 10 Jahren auch nicht mehr aktualisiert. Die Aktualität in die doch recht schlechte Qualität der Aufnahmen sprechen auch gegen alle anderen Bedenken die man anführen könnte.

Nur zu gerne wird jedoch der Vorteil übersehen, einerseits natürlich die Möglichkeit sich einfach nur mal umzusehen. Mittlerweile kann man durch die ganze USA „fahren“, einfach mal den Highway am californischen Strand entlang oder einmal quer über den Timesquare.
Andererseits die Daten zukünftig in Navigationsgeräten verwenden zu können währe phänomenal, es ist nun einmal deutlich einfacher sich an echten Gebäuden zu orientieren als an roten Strichen auf einer Gelben Fläche.

Klar ist es erschreckend wie die IT-Riesen Massen an persönliche Daten sammeln aber hier muss man auch ganz deutlich unterscheiden zwischen Daten die man einfach nicht schützen kann und Daten die tatsächlich ganz privater Natur sind. Unsere Politiker scheinen damit ein wenig überfordert zu sein, bei den wichtigen Sachen springen sie erst nicht an und wenn es dann Protest aus der Bevölkerung gibt wird hastig über reagiert.

adosoft-Team