PageRank-Definition

24 Aug
2010

Aufgrund zahlreicher Nachfragen unserer Partner zu PageRank wollten wir eine Übersicht von Definitionen in unserem Blog präsentieren.

PageRank „ist ein von den Google Gründer Larry Page and Sergey Brin entwickelter Suchmaschinen Algorithmus. Mit PR-Algorithmus soll das gewichtete Maß der Link Popularität einer Website gemessen werden. Als Page Rank wird der Wert bezeichnet, mit dem Google eine Website aufgrund der Zahl und dem Gewicht der eingehenden Links bewertet. Mit Hilfe der Google Toolbar kann man den Wert für den PageRank ablesen, wenn man die PageRank-Anzeige in den Optionen der Toolbar aktiviert hat. Der PageRank wird als grüner Balken dargestellt fährt man mit der Maus über diesen Balken kann man in dem dann angezeigten Tooltipp den Zahlenwert für den PageRank sehen, es wird ein Wert zwischen 0 und 10 angezeigt.“ SEOFakten

PageRank „ist wohl das am wichtigsten erachtete und am häufigsten mißverstandene Fachwort der Suchmaschinenoptimierung. PageRank ist eine Zahl zwischen 0 und 10, mit der Google die “Wichtigkeit” einer Seite bewertet. Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen verlässt sich Google bei der Bewertung einer Seite nicht nur auf die Menge der einkommenden Links (Linkpopularität), sondern berücksichtigt bei jedem einkommenden Link die Wichtigkeit der Seite dahinter. Diese Wichtigkeit wird wiederum aus den Links die auf diese Seite zeigen berechnet.“  seokonkret

„Die Annahme, dass auch der eigentliche PageRank nach der Verzeichnistiefe berechnet wird, ist allerdings falsch – die Verzeichnisstruktur einer Website spielt für die Errechnung des PageRank keinerlei Rolle, allein die Verlinkung ist hier ausschlaggebend. So kann eine Seite in einem Unterordner durchaus mehr PageRank aufweisen, als die Startseite der Website – wenn entsprechend mehr Links auf sie verweisen.“  seokonkret

„Der PageRank-Algorhitmus bewertet Webseiten aufgrund der Zahl und der Qualität bzw. Stärke der eingehenden Links. Grundlage dieses Verfahrens ist die Theorie, dass die Relevanz einer Seite dann steigt, wenn andere Webseiten auf diese Seite verweisen. Je stärker das Gewicht der jeweiligen Links, und je größer die Anzahl, desto höher ist auch die Relevanz bzw. der PageRank der verlinkten Seite. Vereinfacht gesagt definiert der PageRank die Wahrscheinlichkeit, dass eine Webseite im Internet gefunden wird.“  SEO-united.de

Andere Dokumente auf slideshare.

Weitere Artikel:
Sieben Schritte für den persönlichen und beruflichen Erfolg
Google Adwords: 14.9. ist Stichtag
Online Reputation – wie baue ich mir einen guten Ruf auf?
SEO Facebook – Welche Faktoren beeinflussen das Ranking?
Studie: Markenkommunikation mit Twitter

Leave a reply