Deutschland verliert gegen Kanada

05 Mai
2010

Am kommenden Freitag wird in Gelsenkirchen ein sportlicher Höhepunkt des Jahres eröffnet – die Eishockey-WM. Für die deutsche Mannschaft dürfte das Eröffnungsspiel alles andere als einfach werden, schließlich muss die Mannschaft um Bundestrainer Uwe Krupp gegen die USA antreten.
Dass Deutschlands Kufen-Cracks auf dem Eis für Unterhaltung sorgen können und ihre Haut nicht unter Wert verkaufen, haben die Spieler im letzten Testspiel gegen die Mannschaft aus Kanada unter Beweis gestellt. Zwar hat das DEB-Team die Partie verloren.

Aber mit einer 4:1-Niederlage kann man angesichts der Stellung der Kanadier in der Weltspitze durchaus zufrieden sein. Zumal die DEB-Mannschaft bereits früh gegen Kanada in Führung ging. Sven Felski beförderte den Puck bereits nach drei Minuten ins Tor der Kanadier.

Deren Überraschung über den frühen Angriff dauerte aber nicht einmal zehn Minuten. Corey Perry glich in der 11. Minute aus und Rene Bourque erhöhte zum 2:1 für die Kanadier. Trotz zwei weiterer Treffer blieb die Partie spannend und unterhaltsam, da das DEB-Team immer wieder in die Offensive ging.

Lese auch:  Sport1, ARD, ZDF, Eishockey Blog

adocom ist Sponsor der Eisbären Berlin.

Leave a reply